Unfallfachdienst

 für Neuropsychologie und Psychotherapie

Larissa Bange

·       Psychologin (M.Sc.)

·       Tätigkeitsschwerpunkt: Neuropsychologie

·       ab Januar 2021 in Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie mit Zusatzqualifikation Neuropsychologie und Neuropsychotherapie 


Mein Tätigkeitsschwerpunkt umfasst die Diagnostik und Therapie von Patienten mit erworbener Hirnschädigung (z.B. nach Schlaganfall, Hypoxie, Schädel-Hirn-Trauma, Tumorerkrankung und bei dementieller Entwicklung). Mittels Diagnostik können entstandene neuropsychologische Defizite in den Bereichen Orientierung, Aufmerksamkeit und Konzentration, visuell-räumlicher Wahrnehmung, Handlungsplanung/Problemlösendem Denken, Sprache, Gedächtnis und auch Veränderungen in der Persönlichkeitsstruktur erfasst werden. Hierunter fällt auch die Frage nach der aktuellen Fahrtauglichkeit. Im Anschluss an die Diagnostik erfolgt dann spezifische Therapie mittels Gesprächen (z.B. Aufklärung über das Erkrankungsbild, Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung, Angehörigenberatung), dem Einsatz von Entspannungsverfahren (z.B. Autogenem Training, Progressiver Muskelrelaxation), der Erarbeitung von Kompensationsstrategien sowie mittels hirnleistungsbezogenen Trainingsverfahren (z.B. computergestützt). 

 
E-Mail
Anruf